Neue Funktionen für Ihr Anzeigenmanagement.

Das neue ADvendio-Release Spring 2016 umfasst zahlreiche neue und verbesserte Funktionen, die helfen, Ihr Werbeinventar bestmöglich zu monetarisieren. Erfahren Sie mehr über den Paket Manager, die automatische Überprüfung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern, Legal Entities, die neuen Aktiv-Checkboxen und eine verbesserte Anbindung an DoubleClick for Publishers.

  • Der Paket Manager erleichtert das Anlegen fest definierter Produktpakete.
  • Die Überprüfung vom Umsatzsteuer-Identifikationsnummern ist jetzt direkt in ADvendio möglich.
  • Legal Entities erlauben das Anlegen verschiedener Nummernkreise für Rechnungen und Medienkampagnen (z. B. für Tochterfirmen).
  • Mithilfe der Aktiv-Checkbox können nur aktuelle Produkte, Preise, Targetingoptionen etc. angeboten werden.
  • ADvendio bietet eine verbesserte Anbindung an DoubleClick for Publishers.

 

Paket Manager – Komfortables Anlegen fest definierter Produktpakete

Mit dem neuen Paket Manager geben wir Ihnen ein innovatives Werkzeug an die Hand, das das Anlegen von Produktpaketen in ADvendio deutlich erleichtert. Dabei ist es möglich, Pakete ausschließlich mit festen Bestandteilen (z. B. bestimmte Anzeigenformate in bestimmten Zeitschriftentiteln) zu “schnüren” oder aber feste Bestandteile und Mengen zu kombinieren (z. B. vier 1/1 Anzeigenseiten). Ideal für Ad-Sales-Manager, die nur gültige Produktpakete anbieten können!

Automatische Überprüfung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern – Sichere Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben

Unternehmen sind verpflichtet, die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer von Kunden aus dem EU-Ausland zu überprüfen. ADvendio ermöglicht jetzt die automatisierte Kontrolle solcher Umsatzsteuer-IDs. Die Verifizierung ist dabei für einzelne Accounts, aber auch für mehrere Umsatzsteuer-IDs gleichzeitig möglich.

Legal Entities – Starke Entlastung für Unternehmen mit mehreren Dependancen

ADvendio-Kunden können jetzt für Tochterfirmen, Niederlassungen etc. unterschiedliche Legal Entities anlegen. Für jede Legal Entity kann dann eine eigene Nummernkreissystematik für Rechnungen und Mediakampagnen festgelegt werden. D. h. Sie können z. B. für eine Tochterfirma definieren, wie deren Rechnungs- und Mediakampagnennummern aussehen sollen.

Aktiv-Checkbox – Immer mit aktuellen Werbemitteln und Preisen arbeiten

Mit der Aktiv-Checkbox kann für verschiedene Objekte (z. B. Werbeträger oder Belegungseinheiten) angeben werden, ob diese aktuell oder veraltet sind. Dies erleichtert die Arbeit der Ad-Sales-Manager, weil diese ausschließlich auf aktuell gültige Produkte, Preise und Targetingoptionen zugreifen können. Das Anbieten veralteter Preise oder Produkte gehört damit der Vergangenheit an.

DoubleClick for Publishers – Noch mehr Feature über die Ad-Server-Schnittstelle

Sie können Ihre Anbindung an DoubleClick for Publishers (DFP) jetzt noch komfortabler nutzen: ADvendio unterstützt jetzt auch DFP “Teams”, das Anlegen von Native Ads und die Verwendung der neuen “Active View”-Messwerte.

You May Also Like