Die Landschaft der Online-Kleinanzeigen entwickelt sich ständig weiter. Es gibt zwar viele Trends bei dieser Form der Werbung, aber auch viele Herausforderungen, mit denen die Inserenten selbst konfrontiert sind.

Um die Authentizität von Anzeigen zu gewährleisten und sich von gefälschten oder irreführenden Anzeigen abzuheben, müssen Werbetreibende mehr tun, um das Vertrauen der Verbraucher zu gewinnen, die ihnen ausgesetzt sind.

In diesem Leitfaden sehen wir uns die 10 wichtigsten Trends für Online-Kleinanzeigen im Jahr 2024 an, von einem Mobile-First-Ansatz bis hin zur Nutzung geolocation-basierter Technologie.

1. KI-gestützte Personalisierung

Es ist keine Überraschung, dass die künstliche Technologie, kurz KI, die gesamte digitale Welt, wie wir sie kennen, dominiert. Viele Unternehmen sind entweder "begeistert" oder "verärgert", und alle, die dazwischen liegen, sind sich nicht sicher, ob sie für sie von Vorteil sein werden oder nicht.

Als Werbetreibender hat KI ihre Vorteile. Online-Rubrikenplattformen nutzen KI-Algorithmen, um das Nutzererlebnis zu personalisieren und den Verbrauchern relevante Anzeigen auf der Grundlage des Nutzerverhaltens und ihrer Vorlieben anzuzeigen. Das sind Vorteile, die Sie als Werbetreibender im Jahr 2024 ausnutzen sollten.

Mit KI können Sie Ihr Targeting verbessern oder Aufgaben automatisieren, sei es bei der Anzeigenerstellung oder beim Reporting.

2. Mobile-First-Ansatz

Die Nutzung von Smartphones wird immer beliebter, weshalb sich Online-Rubrikenplattformen auf die Optimierung der Plattformen für mobile Nutzer konzentrieren sollten. Dies trägt dazu bei, ein nahtloses Erlebnis über mobile Geräte zu bieten.

Achten Sie auf die Qualität der Bilder, die Sie verwenden, fassen Sie die Schlagzeilen kurz, um sie mobilfreundlich zu gestalten, und bieten Sie responsive Designs an.

3. Interaktive Anzeigen

Interaktive Elemente sind eine großartige Möglichkeit, die Aufmerksamkeit der Nutzer zu erregen, und so beginnen Online-Rubrikenplattformen, mehr dieser interaktiven Funktionen einzuführen.

Anzeigenformate wie Spiele, Umfragen und Quiz sind eine gute Möglichkeit, die Nutzer zu fesseln und dadurch hoffentlich mehr Konversionen zu erzielen.

Wenn Sie auf der Suche nach den richtigen interaktiven Funktionen sind, dann werden laut Statista interaktive Videos und Spiele am meisten genutzt.

4. Augmented Reality

Die Technologie wandelt sich in rasantem Tempo. Die AR-Technologie ist eine dieser Technologien, die im Laufe der Zeit immer häufiger eingesetzt wird. Mit Online-Kleinanzeigen können Sie den Nutzern interaktive und immersive Erfahrungen bieten, die die Aufmerksamkeit des Einzelnen von Anfang an fesseln.

Augmented Reality (AR) kann so eingesetzt werden, dass die Nutzer Produkte visualisieren können, bevor sie hoffentlich einen Kauf tätigen. Laut Emodo wird der weltweite Umsatz mit AR-Werbung bis 2025 voraussichtlich auf 6,68 Milliarden US-Dollar steigen.

5. Auf Geolokalisierung basierende Technologie

Die Nutzung der Geolokalisierungstechnologie zur Bereitstellung standortbezogener Dienste ist für Online-Kleinanzeigen von Vorteil. Die Geolokalisierung hilft den Inserenten, mit Kunden in Kontakt zu treten, die sich in unmittelbarer Nähe des Unternehmens befinden.

Dank der geolokalisierungsbasierten Technologie wird die Wirksamkeit jeder Werbekampagne, die Sie über Ihre Online-Kleinanzeigen schalten, im Jahr 2024 exponentiell gesteigert.

6. Optimierung der Sprachsuche

Sprachassistenten werden über Online-Rubrikenplattformen integriert, um Inhalte für die Sprachsuche zu optimieren. Diese Art der Benutzersuche ist in den letzten Jahren dank der zunehmenden Verbreitung von Smartphones sehr beliebt geworden.

Wussten Sie, dass die Zahl der Nutzer der Sprachsuche im Jahr 2023 bei unglaublichen 125,2 Millionen liegen wird? Diese Art von Technologie wird eingesetzt, weil viele Nutzer bereits sprachbasierte Interaktionen bevorzugen.

Wenn Sie diese zu Ihren Online-Kleinanzeigen hinzufügen, können Sie Ihre Anzeigen aufwerten und so die Interaktion und das Engagement erhöhen.

7. Video-Anzeigen

Videoinhalte werden immer beliebter, weil sie für die Nutzer leichter verdaulich und ansprechender sind. Sie können mit einer Zunahme von Videoanzeigen auf Kleinanzeigenplattformen rechnen.

Bewegte Bilder sind eine großartige Möglichkeit, die Aufmerksamkeit eines Menschen zu erregen, daher ist es wichtig, dass die Videoinhalte von hoher Qualität sind. Kleinanzeigen werden immer intelligenter, wenn es darum geht, Produkte zu bewerben und zu verkaufen. Es ist also wichtig, dies für Ihre Bemühungen um Werbung für 2024 zu nutzen.

8. Neue Geschäftsmodelle

Als Teil einer sich ständig verändernden Landschaft werden im Jahr 2024 wahrscheinlich neue Geschäftsmodelle auf dem Online-Kleinanzeigenmarkt auftauchen. Um relevant und profitabel zu bleiben, hat eBay, ein Vorreiter im Bereich der Kleinanzeigen, bereits Partnerschaften mit Craigslist und eBay Classifieds geschlossen, um Verkäufern ein einheitliches Erlebnis zu bieten.

Es ist daher unerlässlich, Ihr Geschäftsmodell anzupassen und weiterzuentwickeln, wenn es um die Einführung von Online-Kleinanzeigen geht.

Fazit

Auf dem Markt für Online-Kleinanzeigen gibt es viele neue Technologien und Branchenkooperationen.

Online-Rubrikenplattformen werden mithilfe von KI weiterhin von ihren Nutzern lernen, und die gewonnenen Erkenntnisse werden dazu beitragen, zeitnahere und relevantere Anzeigen zu schalten. Je fortschrittlicher die KI wird, desto genauer wird sie das menschliche Verhalten und die Bedürfnisse verstehen.

Der Markt für Online-Kleinanzeigen wird sich mit Sicherheit revolutionieren, anstatt von einigen als tot angesehen zu werden. Die Integration von künstlicher Intelligenz (KI) und anderer in diesem Leitfaden vorgestellter Trends wird Ihre Bemühungen im Bereich der Werbung wesentlich einfacher und effektiver machen.

Sie suchen eine Plattform für die Verwaltung Ihres Online-Kleinanzeigenbestands? Wenden Sie sich noch heute an ein Mitglied unseres Teams.